Konzert 3

Das Konzert von Sarah Kim muss leider ausfallen.


Sonntag, 14. März 2021, 17.00 Uhr
Sarah Kim

Sarah Kim wuchs in Köln und Sydney auf. In jungen Jahren erhielt sie Geigen- und Klavierunterricht, entschied sich dann mit elf Jahren aber für die Orgel und begann ihre Ausbildung bei Miriam Gaydon in Sydney. Anschließend studierte sie am Sydney Conservatorium of Music bei Philip Swanton. Während ihrer Studienzeit arbeitete sie als Organistin im Rahmen von Stipendiatenstellen in den renommierten Konzertsälen Australiens.
Nach ihrem Abschluss erhielt Sarah Kim ein Stipendium für ein Aufbaustudium am „Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris“, wo sie das Aufbaustudium mit der Bestnote und mit Auszeichnung abschloss. Wichtige Anregungen für ihre Arbeit erhielt Sarah Kim durch Meisterkurse bei Jean Guillou, Ton Koopman und Michel Chapuis.
Neben ihrer Arbeit als Konzertorganistin ist sie in Paris an der Kirche L’Oratoire du Louvre tätig.

Gustav Holst (1874-1934)
Mars, der Kriegsbringer
Venus, die Friedensbringerin
aus: Die Planeten, Op. 32
Transkription: Jonathan Scott & Arthur Wills

Louis Vierne (1870-1937)
Menuett und Romanze
aus: Symphonie Nr. 4, Op.32

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Serious Variations Op. 54
Transskription: Reitze Smits

Philip Glass (* 1937)
Mad Rush

Béla Bartók (1881-1945)
Sechs rumänische Volkstänze
Transkription: Sarah Kim

Manuel de Falla (1876-1946)
Ritual Fire Dance
Transkription: Sarah Kim